Neue Beiträge
Föhr - Info
Die grüne Insel Föhr
  • Informationen • Meinungen • Hintergründe


Antrag Weltnaturerbe

Deutschland und die Niederlande haben nun endgültig und fristgerecht den Antrag für das “Weltnaturerbe Wattenmeer” bei der UNESO gestellt. Nachdem sich das Land Hamburg kurz vor Toresschluss unter merkwürdigen Umständen von dem Vorhaben abgesetzt hatte, wurde der Antrag nun ohne das Hamburger Gebiet gestellt.

Der Hamburger Senat hatte sich wegen Bedenken um die Genehmigung der geplanten Elbvertiefung gegen den Antrag ausgesprochen, obwohl die Elbvertriefung im Antrag enthalten war. Offensichtlich gab es intern noch andere Gründe. Da sich Hamburg erst vor einer Woche zu diesem Schritt entschlossen hatte, gab es einige Verwirrung und Verstimmungen, und der ganze Plan drohte zu scheitern. Das Verhalten Hamburgs wurde vom Bundesinnenminister Gabriel scharf gerügt. Nun geht es also auch ohne Hamburg, ein Armutszeugnis für den von Beust – Senat!

Mit dem Antrag zu Weltnaturerbe soll insbesondere die regionale und überregionale Besonderheit des Wattenmeeres dokumentiert werden. Das geplante Gebiet würde das Niederländische, das Niedersächsische und das Schleswig-Holsteinische Wattenmeer gehören. Das nun fehlende Hamburger Wattenmeer nimmt nur einen sehr kleinen Teil an der Gesamtheit des Areals ein. Dänemark hatte sich von Anfang an nicht an dem Plan beteiligt und möchte zunächst auf nationaler Ebene einen Naturpark für seinen Teil des Wattenmeeres einrichten.

Das letzte Wort hat jetzt die UNESCO.

Beitrag von ujuergens | 31. Januar 2008

Kommentar geschlossen.